Rezept des Monats

Roti (Fladenbrot)

4 Personen; Zubereitungszeit 10 Minuten (plus 30 Minuten Ruhezeit)

400 g Halbweissmehl
1/2 TL Salz
Mehl zum Bestäuben

  1. Das Mehl mit dem Salz vermischen. Nach und nach 200 ml Wasser dazugeben und alles zu einem glatten Teig kneten. 30 Minuten zugedeckt ruhen lassen.
  2. Aus dem Teig Bällchen von etwa 5 cm Durchmesser formen (ergibt acht bis neun Stück). Diese mit Mehl bestäuben und zu etwa 3 mm dicken runden Falden auswähen.
  3. Eine Bratpfanne, die grösser als die Teigfladen, erhitzen. Wenn die Pfanne heiss ist, die behmehlten Teigfladen nacheinander vorsichtig hinengeben. Sobald der Teig keine Balaseen schlägt, das Fladenbrot wenden. Das Brot mehrmals in der Pfanne wenden, bis es die typischen dunklen Stellen bekommt.

Genuss pur – e Guete!

Nach einem Rezept von unserem Partner-Truck Desi Food.

Hummus

4 Personen; Zubereitungszeit 10 Minuten (plus 12 Stunden Einweichen);  Kochzeit 1 Stunde

400 g Kichererbsen, getrocknet
2 Knoblauchzehen
Olivenöl
3 EL Zitronensaft
3 EL Tahina
1 TL gemahlener Kreuzkümmel
1 TL Paprikapulver
glatte Petersilie zum Garnieren

  1. Die Kichererbsen in ein Sieb geben, abbrausen und in einer grossen Schüssel in reichlich Wasser über Nach einweichen.
  2. Am nächsten Tag die Kichererbsen abgiessen, mit frischem Wasser in einen Topf geben und aufkochen. Die Kichererbsen bei schwacher Hitze etwa 1 Stunde weich kochen, den entstehenden Schaum abschöpfen. Abgiessen, kalt abspülen und abtropfen lassen.
  3. Den Knoblauch würfeln. Die Kichererbsen bis auf einige wenige zum Garnieren mit Knoblauch, 4 Esslöffel Olivenöl, Zitronensaft, 60-80 ml Wasser und der Tahina zu einer cremigen Paste pürieren und mit Salz und dem Kreuzkümmel abschmecken. Bei Bedarf mehr Wasser hinzufügen.
  4. Den Hummus in einem kleinen Teller anrichten und mit Olivenöl, Paprikapulver, den restlichen Kichererbsen und glatter Petersilie garnieren.

Genuss pur – e Guete!

Aus dem NEUEN Buch „Food-Truck Kitchen“, soeben erschienen im AT Verlag Aarau.
ISBN 978-3-03800-944-3